Kevelaer

Die Stadt Kevelaer liegt in der niederrheinischen Tiefebene, im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein Westfalen. Der Marien Wallfahrtsort Kevelaer, ist der größte Wallfahrtsort in ganz Nordwesteuropa. Die ersten Zeugnisse für das Vorhandensein einer Siedlung im Stadtgebiet Kevelaers gehen bis in die ältere Eisenzeit zurück (etwa 800 v. Chr ).Urkundlich wird Kevelaer erstmals am 10. Mai 1300 erwähnt.

 

Um die Weihnachtszeit des Jahres 1641 vernahm der Handelsmann Hendrick Busman, als er an einem Hagelkreuz betete, eine geheimnisvolle Stimme, die ihm sagte: „An dieser Stelle sollst du mir ein Kapellchen bauen!“ Einen Monat vor Pfingsten im Jahr 1642 hatte seine Frau eine nächtliche Erscheinung. Sie sah in einem großen glänzenden Licht ein Heiligenhäuschen mit einem Bildchen der Gottesmutter Maria.

 

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Kevelaer

In der Stadt Kevelaer, ist das ganze Jahr über Programm.  In den belebten Fußgängerzonen, der historischen Stadt gibtes vieles zu sehen. Zum Verweilen laden die zahlreichen Cafes und Restaurants ein.  Sehenswürdigkeiten wie die Marienbasilika, und dem Kapellenplatz mit der Kerzenkapelle / Gnadenkapelle. Oder mal den Kreuzweg, mit den verschiedenen Stationen besuchen,

 

Kevelaer ist laut Brockhaus Nordwest-Europas größter Wallfahrtsort, den in jedem Jahr etwa eine Million Gläubige besuchen. Die großen und traditionellen Prozessionen sind ebenso herausragende Ereignisse in einem Kirchenjahr wie die glanzvollen liturgischen Feiern. Durch den Besuch Papst Johannes Pauls II. im Jahre 1987 hat Kevelaer eine besondere Auszeichnung erfahren. Dies hat die Bedeutung Kevelaers als Wallfahrtsort unterstrichen und in hohem Maße zu einem internationalen Ruf als Ort des katholischen Glaubens beigetragen.

 

Ziel der Wallfahrt ist die Gnadenkapelle mit dem Marienbild „Trösterin der Betrübten" (Consolatrix Afflictorum) am Kapellenplatz. In direkter Nähe befinden sich die Kerzenkapelle und die Marienbasilika, die mit ihrem über 90 Meter hohen Turm das Stadtbild überragt. In ihr finden die großen Pilgergottesdienste statt. In der Sakramentskapelle und in der Beichtkapelle hat der Pilger Gelegenheit zur stillen Einkehr. An die Zeit der Oratorianer erinnert das ehemalige Kloster aus dem Jahr 1647, das heutige Priesterhaus. Auf der gegenüberliegenden Seite wurden das Forum Pax Christi und das Petrus-Canisius-Haus erbaut.                      

 

Quelle: https://www.kevelaer.de/de/stadt-wfg/wallfahrtsort/

Freizeitmöglichkeiten

Ballonfahren am Niederrhein. Ruhe, Weite, Erlebnis. Im Jet-Set-Zeitalter, wo selbst größte Entfernungen innerhalb weniger Stunden zurückgelegt werden, beschäftigt der Traum vom Fliegen immer noch die Menschen. Auf die Hektik der Stadt herabsehen.  Die Nähe der Wolken genießen. Aus dem Korb auf das Leben herabsehen. Verwirklicht werden kann dieser Traum in Kevelaer.

 

Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festival

Weitere Informationen erhalten Sie im Kevelaer Marketing

 

Quelle: https://www.kevelaer.de/de/dienstleistungen/ballonfahren-am-niederrhein/

Straußenhof Jeuken

 

Als ein ursprünglich konventionell betriebener landwirtschaftlicher Betrieb suchte die Familie Jeuken neue Wege um ihren Hof zu bewirtschaften. Im Jahre 1992 erfolgt der erste Kontakt mit einem Straußenzüchter. Von da an war der Gedanke geboren eine eigene Straußenzucht aufzubauen.

 

Die Direktvermarktung der Produkte erfolgt im Hofladen. Dem Besucher werden hier Straußenfleisch und Produkte wie Schinken oder Wurst, Eier, Federn, bemalte oder kunstvoll  gravierte Eier, Schmuck sowie Gestecke aus leeren Eiern oder  Eierschalen angeboten. Neben Straussen kann man auch andere Laufvögel wie den südamerikanischen Nandu und den australischen Emu bewundern. Außerdem gehören Känguruhs und Alpakas zum eigenen Tierpark. Zudem wird auch die Erhaltung bedrohter Landwirtschaftsrassen wie Rotes Höhenvieh, Wallachen Schafe, Pommern-Enten und Heckrinder gefördert.

 IRRLAND Europas größter Bauernhof Erlebnispark"

 

Am 17. März 2018 startet die Bauernhof-Erlebnisoase zum 20. mal in die neue Saison:

 

- über 80 Spiel-, Lern- und Tobe-Attraktionen

- Jahresthema „Kinderträume 2018“

- neue Highlights und Ideen

- noch größerer Spiel- und Erholungsraum

- einmalige Urlaubs-Atmosphäre unter Palmen

- erster „bespielbarer Airport“ der Welt

- der „verrückte Bauernhof“ mit Tieren zum Anfassen

- viele exotische Tierarten wie Papageien, Affen, Eulen, Fasane,

- Kängurus, bunte Vogelarten, Präriehunde, Waschbären, Störche...

- Wasserspaß Non Stop

- weltweit erstes „Sonnensystem-Labyrinth“ mit Lehrpfad

 

Quelle: http://www.irrland.de/